Der Download von älteren Versionen ist derzeit nicht möglich - wir arbeiten daran.

Wie verwendet man eine Kamera für Live-Streams mit der mimoLive® Broadcasting Software?

Inhaltsübersicht

In diesem Artikel stellen wir Ihnen Schritt für Schritt vor, wie Sie einen Kamera-Livestream mit mimoLive® nutzen können.

Kamera-Check

Wir müssen Ihnen nicht erklären, dass es viele Kameras auf dem Markt gibt. Die verschiedenen Kamerahersteller, das Alter der Technologie und die unterschiedlichen Kameramodelle machen es extrem schwierig, eine allgemeine Erklärung zu diesem Thema zu geben. Wir versuchen, die Kameramodelle anhand ihres Anschlusstyps zu kategorisieren. Einige Kameras unterstützen sogar mehr als einen Anschlusstyp, also wählen Sie den, der für Sie am besten geeignet ist.

  • WebCams (USB) - Lesen Sie diesen kurzen Artikel: Wie man eine USB-Webcam mit mimoLive® verwendet
  • Kompaktkameras (USB)
  • Action-Kameras (USB)
  • Spiegellose Systemkameras (USB) (HDMI)
  • DSLR-Kameras (USB) (HDMI)
  • Video- oder TV-Kameras (SDI) (USB) (HDMI)

HDMI-Anschluss

HDMI (High-Definition Multimedia Interface) ist eine weit verbreitete Schnittstelle in der Broadcasting-Branche, die für ihre Fähigkeit bekannt ist, hochwertige digitale Audio- und Videosignale über ein einziges Kabel zu übertragen. Für Broadcasting-Kunden bietet HDMI den Komfort eines universellen Standards, der mit einer Vielzahl von Geräten kompatibel ist, darunter Kameras, Monitore, Umschalter und Aufzeichnungsgeräte. Er unterstützt hochauflösende Videoformate bis zu 4K und darüber hinaus und eignet sich damit für eine Vielzahl von Übertragungsszenarien. Außerdem ist HDMI für seine Plug-and-Play-Fähigkeit bekannt, die eine einfache Einrichtung und Bedienung ohne komplexe Konfigurationen ermöglicht. Die Fähigkeit, Audio- und Videosignale gleichzeitig zu übertragen, vereinfacht den Verkabelungsaufwand und reduziert das Durcheinander. HDMI unterstützt auch Consumer Electronics Control (CEC), was die Steuerung mehrerer Geräte mit einer einzigen Fernbedienung ermöglicht. In einer professionellen Broadcast-Umgebung muss jedoch beachtet werden, dass HDMI Einschränkungen hat, wie z. B. kürzere maximale Kabellängen im Vergleich zu SDI und ein Steckerdesign, das weniger sicher für Situationen mit hoher Mobilität ist. Trotz dieser Einschränkungen ist HDMI aufgrund seiner weiten Verbreitung, der hochwertigen Signalübertragung und der sich weiterentwickelnden Standards eine wertvolle und leicht zugängliche Wahl für viele Broadcasting-Anwendungen, insbesondere in Umgebungen, in denen ultralange Kabel und robuste Anschlüsse weniger wichtig sind.

Der HDMI-Anschluss ist ein Einweg-HDMI-Ausgang, über den Sie externe Bildschirme ansteuern können, der aber keine Signale von Kameras entgegennimmt.

hdmi macbook pro
MacBookPro mit HDMI-AUSGANG Anschluss
  • Apple-Computer haben KEINE HDMI-EINGANGSANSCHLÜSSE. Der HDMI-Anschluss kann nur für den Anschluss externer Anzeigegeräte wie Bildschirme, Beamer oder Rekorder verwendet werden.

Einfacher Anschluss des HMDI-Ausgangs (Kamera) an Ihren Mac

Eine einfache Möglichkeit, eine HDMI-Kamera an einen Mac anzuschließen, ist die Verwendung eines HDMI-auf-USB-C-Capture-Gerät. Suchen Sie nach dem Wort "HDMI Capture". Es gibt tonnenweise Adapter für HDMI zu USB auf dem Markt, 99% von ihnen sind nur für HDMI-Ausgänge gemacht.

Bildschirmfoto 2023 12 11 am 17.25.13
USB Capture HDMI von Magewell

HDMI-Kabel

HDMI-Kabel sind im Bereich der digitalen Audio- und Videokonnektivität von zentraler Bedeutung und bieten eine schlanke und effiziente Lösung für die Übertragung von High-Definition-Inhalten. Diese Kabel sind so konzipiert, dass sie sowohl Audio- als auch Videosignale in einer einzigen, kompakten Schnittstelle übertragen, was die Einrichtung erheblich vereinfacht und das Kabelgewirr reduziert. HDMI-Kabel unterstützen eine Vielzahl von Auflösungen, darunter Standard-HD (1080p) und 4K, sowie fortschrittliche Farbräume und Audioformate, wodurch sie sich ideal für Heimkinos, Spielekonsolen und Multimedia-Setups eignen. Die Entwicklung von HDMI hat zu verschiedenen Versionen wie HDMI 1.4, 2.0 und 2.1 geführt, die jeweils Verbesserungen in Bezug auf Bandbreite, Auflösungsunterstützung und zusätzliche Funktionen wie ARC (Audio Return Channel) und eARC für eine verbesserte Audioübertragung bieten. Darüber hinaus sind HDMI-Kabel benutzerfreundlich und verfügen über einen einfachen Plug-and-Play-Mechanismus, der komplexe Konfigurationen überflüssig macht. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Qualität von HDMI-Kabeln variieren kann. Für eine optimale Leistung bei höheren Auflösungen und längeren Kabelstrecken sind oft hochwertigere Kabel erforderlich. Obwohl HDMI-Kabel in der Regel nicht für extrem lange Entfernungen verwendet werden, da es zu einer Signalverschlechterung kommen kann, sind sie aufgrund ihrer Vielseitigkeit, hohen Leistung und Benutzerfreundlichkeit nach wie vor ein Grundnahrungsmittel in den meisten privaten und einigen professionellen audiovisuellen Installationen.

HDMI-Aufnahme

Ein HDMI-zu-USB-C-Capture-Gerät spielt eine entscheidende Rolle in modernen Multimedia- und Computer-Setups und überbrückt die Lücke zwischen herkömmlichen HDMI-Quellen und neueren Geräten mit USB-C-Anschlüssen. Diese Art von Konverter ermöglicht es Benutzern, HDMI-Ausgabegeräte wie Kameras, Spielekonsolen oder Laptops an USB-C-fähige Displays, Monitore oder Aufnahmegeräte anzuschließen. Der Konverter ist besonders wertvoll in Szenarien, in denen hochauflösende Videos von einer HDMI-Quelle auf einem Gerät angezeigt oder aufgezeichnet werden müssen, das nur über USB-C-Eingänge verfügt, wie beispielsweise bestimmte neuere Laptops und Tablets. Diese Konverter unterstützen eine breite Palette von Auflösungen, einschließlich 1080p und 4K, und stellen sicher, dass die Videoqualität während des Konvertierungsprozesses erhalten bleibt.

Darüber hinaus unterstützen einige HDMI-zu-USB-C-Konverter auch Funktionen wie die Stromversorgung, die das Aufladen des angeschlossenen Geräts ermöglicht, und Datenübertragungsfunktionen, was ihre Vielseitigkeit noch erhöht. Die kompakte und tragbare Natur dieser Konverter macht sie zu einer idealen Lösung für Benutzer, die eine Vielzahl von Geräten in verschiedenen Umgebungen anschließen müssen, sei es für Präsentationen, professionelle Videoaufnahmen oder persönliche Unterhaltung. Es ist jedoch wichtig, die Kompatibilität sicherzustellen und zu prüfen, ob bestimmte Funktionen und Auflösungen unterstützt werden, da die Fähigkeiten der verschiedenen Konvertermodelle variieren können.

Bildschirmfoto 2023 12 08 am 15.02.16
USB Capture HDMI Adapter von MAGEWELL

SDI-Anschluss

Die Verwendung von SDI (Serial Digital Interface) in der Videoproduktion und -übertragung bietet mehrere wesentliche Vorteile, die es zu einem bevorzugten Standard in der Branche machen. Erstens unterstützt SDI die Übertragung hochwertiger, unkomprimierter digitaler Videosignale, was vor allem in professionellen Umgebungen für die Integrität und Wiedergabetreue des Materials entscheidend ist. Im Gegensatz zu vielen Consumer-Schnittstellen kann SDI hochauflösende Signale, einschließlich HD, 3G und 12G-SDI für 4K-Inhalte, über relativ lange Strecken ohne Signalverschlechterung übertragen. Diese Eigenschaft ist besonders vorteilhaft bei der Übertragung von Live-Events oder in großen Studioumgebungen, in denen Kabel über beträchtliche Längen verlegt werden müssen. Darüber hinaus sorgt das robuste und verriegelbare Steckverbinderdesign von SDI für stabile und zuverlässige Verbindungen, wodurch das Risiko versehentlicher Unterbrechungen in kritischen Momenten verringert wird. Die Schnittstelle unterstützt auch die Einbettung von Audio und Timecode in dasselbe Kabel, was den Verkabelungsaufwand und die Komplexität der Einrichtung vereinfacht. Darüber hinaus bedeutet die weite Verbreitung von SDI in der professionellen Videobranche, dass eine Vielzahl von Geräten, von Kameras bis hin zu Umschaltern und Recordern, SDI-kompatibel ist, was die Interoperabilität und die einfache Integration in verschiedene Produktionsumgebungen gewährleistet. Und schließlich wird der SDI-Standard ständig weiterentwickelt und bietet immer größere Bandbreiten und unterstützt neue Videoformate und Auflösungen, so dass seine Relevanz und sein Nutzen für die High-End-Videoproduktion auch in den kommenden Jahren gewährleistet sind.

Bandbreite und Datenrate

  • SD SDI: Unterstützt in der Regel Datenraten von bis zu 270 Mbps. Diese Bandbreite ist für Videosignale mit Standardauflösung geeignet.
  • HD SDI: Kann höhere Datenraten verarbeiten, in der Regel bis zu 1,485 Gbit/s oder noch höher. Diese höhere Bandbreite ist erforderlich, um hochauflösende Videosignale zu übertragen.

Auflösung und Bildrate

  • SD SDI: Unterstützt Auflösungen bis zu 720×480 (NTSC) oder 720×576 (PAL), also Standardauflösungen.
  • HD SDI: Unterstützt viel höhere Auflösungen, in der Regel 1080i und 720p. Einige HD-SDI-Kabel und -Geräte können sogar 1080p unterstützen.

Es ist wichtig zu wissen, dass es neben HD-SDI noch höhere Standards wie 3G-SDI und 6G/12G-SDI gibt, die noch höhere Auflösungen und Bildraten unterstützen, z. B. 4K-Video. Diese höheren Standards erfordern eine noch größere Bandbreite und hochwertigere Kabel.

SDI-Kabel

SDI-Kabel gibt es in verschiedenen Ausführungen für SD und für HD. Kabel für höhere Bitraten müssen höhere Qualitätsstandards erfüllen.
Auch wenn die physischen Anschlüsse und Kabel ähnlich aussehen, erfordert HD SDI häufig eine hochwertigere Verkabelung, um das Signal mit der höheren Bandbreite zuverlässig zu übertragen, insbesondere über längere Strecken. Qualitativ minderwertige Kabel können bei HD SDI schneller zu einer Signalverschlechterung führen als bei SD SDI.

BNC-Stecker und SDI-Kabel

SDI-Konverter

Ein SDI-Konverter ist ein wichtiges Werkzeug im Bereich der professionellen Videoproduktion und dient als Brücke zwischen verschiedenen Videoformaten und Schnittstellen. Diese Konverter sind so konzipiert, dass sie SDI-Signale (Serial Digital Interface) in andere Signaltypen wie HDMI, Composite, Component oder umgekehrt umwandeln und so eine nahtlose Integration von SDI-Geräten mit einer größeren Anzahl von Videogeräten ermöglichen. Sie sind besonders wertvoll in Szenarien, in denen SDI-Kameras oder andere SDI-Quellen an Nicht-SDI-Monitore, -Recorder oder -Übertragungsgeräte angeschlossen werden müssen. SDI-Konverter gibt es in verschiedenen Ausführungen, die verschiedene SDI-Standards wie SD-SDI, HD-SDI, 3G-SDI und sogar 6G/12G-SDI für höhere Auflösungen wie 4K unterstützen. Diese Geräte sind dafür bekannt, dass sie das hochwertige, unkomprimierte digitale Videosignal von SDI beibehalten und so einen minimalen Verlust der Videoqualität während der Konvertierung gewährleisten. Darüber hinaus bieten viele SDI-Konverter zusätzliche Funktionen wie Signalverstärkung für längere Kabelwege, Formatskalierung und Einbettung oder De-Embedding von Audiosignalen. Ihre Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit machen sie in verschiedenen Produktionsumgebungen unentbehrlich, von Live-Übertragungen bis hin zu Video-Postproduktionsstudios.

Es gibt viele Konverter auf dem Markt. Hier ist ein Beispiel für einen HDMI zu SDI 3G Konverter von BlackMagicDesign.

HDMI zu SDI Konverter

SDI-Kamera

SDI-Kameras sind professionelle Videokameras, die in der Rundfunk- und Filmindustrie für ihre Fähigkeit geschätzt werden, hochwertige, unkomprimierte digitale Videosignale direkt über SDI-Kabel (Serial Digital Interface) zu übertragen. Diese Kameras sind für ihre Robustheit und Zuverlässigkeit bekannt und können hochauflösendes Material von Standard Definition (SD-SDI) bis High Definition (HD-SDI) und sogar 3G-SDI oder 6G/12G-SDI für Ultra-High-Definition-Formate wie 4K liefern. Der Hauptvorteil von SDI-Kameras liegt in ihrer Fähigkeit, die Integrität des Videosignals über lange Kabelstrecken aufrechtzuerhalten, was sie ideal für Live-Events, Fernsehstudios und Außenübertragungen macht, bei denen Entfernung und Kabelqualität die Videoqualität beeinträchtigen können. Darüber hinaus verfügen SDI-Kameras häufig über professionelle Optik, hohe Bildraten und fortschrittliche Farbwiedergabefunktionen, die eine erstklassige visuelle Wiedergabetreue gewährleisten. Ihre Kompatibilität mit einer breiten Palette professioneller Videogeräte, einschließlich Umschaltern, Routern und Monitoren, festigt ihre Rolle als Hauptstütze in Umgebungen, in denen Videoqualität und Zuverlässigkeit von größter Bedeutung sind.

SDI ist seit vielen Jahren in der professionellen Rundfunk- und Aufnahmewelt verbreitet. Hier ist ein klassisches Beispiel für einen professionellen Camcorder mit SDI-Ausgang. Es ist der Canon XA15.

Canon-xa15-professional-camcorder-hs-sdi

SDI-Erfassungskarten

SDI-Erfassungskarten sind wesentliche Komponenten in der professionellen Videoproduktion und -übertragung. Sie dienen der Erfassung und Umwandlung unkomprimierter SDI-Videosignale in ein digitales Format, das für die Speicherung, Bearbeitung oder das Streaming geeignet ist. Diese Karten werden in der Regel in Desktop-Computern installiert oder über externe Schnittstellen angeschlossen und werden für ihre Fähigkeit geschätzt, Videosignale mit hoher Bandbreite und hoher Qualität zuverlässig zu verarbeiten. SDI-Capture-Karten unterstützen verschiedene Formate, darunter Standard Definition (SD-SDI), High Definition (HD-SDI) und sogar fortschrittliche Formate wie 3G-SDI und 6G/12G-SDI für ultrahochauflösendes Video. Diese Vielseitigkeit macht sie ideal für eine Reihe von Anwendungen, von Live-Übertragungen und Veranstaltungsproduktionen bis hin zu Filmproduktionen und Videonachbearbeitung. Viele SDI-Capture-Karten bieten auch zusätzliche Funktionen wie mehrere Kanaleingänge, Hardware-Codierung und Unterstützung für verschiedene Farbabtast- und Farbraumstandards. Ihre Robustheit und Zuverlässigkeit bei der Verarbeitung hochwertiger Videosignale ohne nennenswerte Komprimierung oder Qualitätsverluste machen sie zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel in Umgebungen, in denen die Videoqualität nicht beeinträchtigt werden darf.

DeckLink Duo 2 SchwarzMagicDesign

Verbindungsoptionen

Spiegellose Kameras für Live-Streaming geeignet

Wenn Sie spiegellose Kameras für Live-Streaming in Betracht ziehen, ist es wichtig, Modelle mit starken Videofunktionen zu wählen. Ideal sind Modelle, die einen sauberen HDMI-Ausgang unterstützen, der eine hochwertige Videoübertragung ohne Kameraeinstellungen auf dem Bildschirm ermöglicht. Außerdem sollten Sie auf Kameras mit zuverlässigem Autofokus und guter Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen achten. Beliebte Modelle sind die Sony Alpha-Serie (z. B. A7 III), die Fujifilm X-Serie (z. B. X-T3) und die Panasonic Lumix-Serie (z. B. GH5), die für ihre Videoqualität und Robustheit im Dauerbetrieb bekannt sind. Vergewissern Sie sich, dass die Firmware der Kamera aktualisiert ist, um eine optimale Kompatibilität und Leistung mit der Streaming-Software zu gewährleisten. Denken Sie daran, dass bei langen Streaming-Sitzungen eine kontinuierliche Stromversorgung über einen Netzadapter empfohlen wird, um eine Entladung des Akkus zu verhindern.

HDMI-Aufnahmekarten

Wenn Sie eine HDMI Video Capture Card in Ihrem Mac installiert haben, verfügen Sie über einen HDMI INPUT Port, der direkt mit einer Kamera oder einem externen HDMI Video Switcher verbunden werden kann. In diesem Fall wählen Sie Ihre HDMI-Eingangsquelle in mimoLive aus und schon können Sie loslegen.

HDMI-Aufnahmeadapter

Um eine HDMI-Kamera mit mimoLive zu verbinden, benötigen Sie ein kompatibles Aufnahmegerät, das den HDMI-Ausgang der Kamera in ein Format konvertieren kann, das mimoLive verwenden kann. Eine empfehlenswerte Option ist das Blackmagic Design Intensity Shuttle, das über USB 3.0 an den Computer angeschlossen wird und über HDMI-Eingangs- und Ausgangsanschlüsse verfügt. Es gibt auch viele Optionen von anderen Herstellern, die diese Aufgabe erfüllen.

m228awa

USB-Anschlüsse

USB-Webkameras

Die meisten Webcams sind mit einem USB-Anschluss ausgestattet und können direkt an Ihren Mac angeschlossen werden. Oft ist es sinnvoll, eine eigene Software für die Webcam zu installieren, um mehr Kontrolle über die Parameter wie z. B. die Qualitätsoptionen zu erhalten, aber in den meisten Fällen funktionieren die Webcams direkt mit Ihrem Mac. Prüfen Sie vor dem Kauf, ob macOS eine unterstützte Plattform ist.

Logitech StreamCam mit USB-C-Anschluss

71A2YAV2O0L. AC SL1500

Spiegellose Kameras (USB)

Die meisten spiegellosen Kamerahersteller bieten auf ihrer Website eine Verbindungssoftware für macOS an. Mit dieser Software lassen sich die meisten Kamerafunktionen vom Computer aus fernsteuern. Je nach Kameramodell und Verbindungsgeschwindigkeit sind Videos in HD oder sogar 4k auf dem Computer verfügbar.

Sony

Lesen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, wie Sie eine Sony-Kamera an einen Mac anschließen und für das Live-Streaming nutzen können.

https://www.sony.com/electronics/support/articles/00247038

Panasonic

Für Panasonic-Kameras können Sie diesen Artikel lesen, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie sie für Live-Streaming nutzen können.
https://help.na.panasonic.com/answers/how-to-stream-live-video-live-video-streaming-faqs

DSLR-Kameras (Tethering)

Die meisten DSLR-Kameras verfügen über einen USB- und einen HDMI-Anschluss sowie eine Live-View-Option zum Filmen. Diese DSLR-Kameras können für Live-Streaming verwendet werden, benötigen aber zusätzliche Software, die im Hintergrund läuft.

Wenn Ihre DSLR-Kamera keine Filmdateien erstellen kann, können Sie sie auch nicht zum Streaming verwenden. Dies gilt für einige alte Modelle vom Anfang dieses Jahrhunderts, wie die Nikon D70 und andere frühe DSLR-Kameras ohne Live-View-Funktion.

Canon

Bevor Sie eine Canon DSLR als Live-Streaming-Kamera verwenden können, müssen Sie das Canon Webcam Utility auf Ihrem Computer installieren.

Für Mac und PC finden Sie den Download hier:
https://www.usa.canon.com/internet/portal/us/home/support/self-help-center/eos-webcam-utility/
Die Canon Software unterstützt

EOS-1D C EOS-1D X EOS-1D X Mark II EOS-1D X Mark III EOS 5D Mark III EOS 5D Mark IV EOS 5DS EOS 5DS R EOS 6D EOS 6D Mark II EOS 60D EOS 7D EOS 7D Mark II EOS 70D EOS 77D EOS 80D EOS 90D EOS M200 EOS M50 EOS M50 Mark II EOS M6 Mark II EOS R EOS R5 EOS R6 EOS Ra EOS Rebel SL1 EOS Rebel SL2 EOS Rebel SL3 EOS Rebel T3 EOS Rebel T3i EOS Rebel T5 EOS Rebel T5i EOS Rebel T6 EOS Rebel T6i EOS Rebel T6s EOS Rebel T7 EOS Rebel T7i EOS Rebel T8i EOS Rebel T100 EOS RP 

Nikon

Um eine Nikon DSLR-Kamera mit mimoLive zu verbinden, benötigen Sie ein kompatibles Aufnahmegerät, wie oben erwähnt.

Sobald Sie das Capture-Gerät haben, schließen Sie Ihre Nikon-DSLR-Kamera über ein HDMI-Kabel an das Gerät an. Schließen Sie dann das Capture-Gerät an den USB 3.0-Anschluss Ihres Computers an. Starten Sie mimoLive und fügen Sie im Bereich "Quellen" eine neue Videoeingangsquelle hinzu, indem Sie das Blackmagic-Gerät als Quelle auswählen. Sie sollten nun in der Lage sein, den Live-Feed der Kamera im Vorschaufenster von mimoLive zu sehen.

Beachten Sie, dass verschiedene Nikon-Kameras unterschiedliche Ausgabeauflösungen und Bildraten haben können. Daher ist es wichtig, die Spezifikationen der Kamera zu überprüfen und die Einstellungen in mimoLive entsprechend anzupassen, um die beste Leistung zu erzielen. Außerdem wird empfohlen, die Kamera während längerer Streaming-Sitzungen mit einem Netzadapter zu betreiben, um den Akku zu schonen.



Diesen Beitrag teilen

Über mimoLive

mimoLive® ist eine professionelle Live-Streaming-Software für Mac®, die es dem Benutzer ermöglicht, mit ihrer intuitiven Benutzeroberfläche und fortschrittlichen Funktionen wie Multi-Layer-Mixing, integrierten Grafiken, Replay und Instant Replay, Green Screen und erweiterten Videoeffekten hochwertige Live-Streams zu erstellen. Sie unterstützt eine breite Palette von Plattformen einschließlich YouTube, Facebook und Twitch.

Erleben Sie die preisgekrönte Leistung und Vielseitigkeit von mimoLive mit seiner Apple Design-Auszeichnung Anerkennung. 

Neueste Beiträge

mimoLive folgen

Deutsch

Nehmen Sie an der 24/7 Live Zoom® Demo teil

*erforderlich

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen